leben.natur.vielfalt - das Bundesprogramm

Biologisch gärtnern

Wirtschaftsdünger

Wirtschaftsdünger stammt aus der Landwirtschaft und ist im günstigsten Falle eine Mischung aus Einstreu und den Ausscheidungen der darauf gehaltenen Tiere, z.B. Rinder-, Schweine- oder Pferdemist. Auch die flüssigen Dünger Gülle und Jauche zählen dazu. Diese Dünger spielen für den Gärtner keine so bedeutende Rolle wie für den Landwirt. Am wichtigsten für den Gärtner ist guter Kompost.